Neuesten Nachrichten

4. Februar 2023 6:51

Tischbohrmaschine GS2112 - Merkmale und Spezifikationen



Die Tischbohrmaschine GS2112 kann in Reparaturwerkstätten, in kleinen Werkstätten, in Produktionshallen von Unternehmen installiert werden.

Dieses Maschinenmodell kann für folgende Arbeiten verwendet werden: a) Bohren von Innenlöchern (sowohl Durchgangs- als auch Sacklöcher); b) Reiben (dieselben Bohrlöcher); c) Senken; d) Reiben. Die beschriebenen Arbeiten werden an Gusseisen, Stahl, nichtmetallischen Elementen mit kleinen Abmessungen sowie an solchen aus Nichteisenlegierungen durchgeführt.

Inhalt des Artikels:

  • 1 Ausdruck des Namens
  • 2 Kurzbeschreibung
  • 3 Technische Merkmale der Bohrmaschine GC2112
  • 4 Steuerelemente
  • 5 Kinematik der Maschine GS2112
  • 6 Elektrische Ausrüstung der Maschine GS2112
  • 7 Abschmierstellen
  • 8 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an der Bohrmaschine
  • 9 Installation der Ausrüstung

Ausdruck des Namens

Der alphanumerische Index wird wie folgt entschlüsselt:

  • HS steht für Hersteller - Werkzeugmaschinenmontagewerk in der Stadt Gomel;
  • 2 - ist die zweite Gruppe, zu der dieses Modell gehört - Bohren;
  • 1 - ist eine Art der Ausführung - einspindlig;
  • 12 - der grundlegende Parameter - die größte Größe der Bohrung auf dem verbesserten Stahl von 12 mm.

Kurzbeschreibung

Die konstruktiven Merkmale des GS2112 sind einfach. Dies wirkt sich positiv auf die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit aus. Die Bedienelemente sind leicht zu bedienen.

Die Bohrtiefe kann auf einer Skala an der Vorderseite visuell kontrolliert oder mit einem Anschlag eingestellt werden.

Die Riemenantriebsscheiben haben fünf Kanäle. Mit diesen kann die optimale Schnittgeschwindigkeit gewählt werden.

Durch eine ausgeklügelte Umkehrkonstruktion kann ein Gurt schnell in eine neue Position gebracht werden.

Technische Merkmale der Bohrmaschine GS2112

Die wichtigsten technischen Parameter:

  • Bedingte maximale Abmessung des Werkzeugs - 12 mm;
  • Abstand zwischen den Achsen - 190 mm;
  • Höhe zwischen Tisch und Wellenende:
  • max - 450 mm;
  • min - 100 mm;
  • Abstand der Absenkung der Pinole auf der Zahnstange - 100 mm;
  • Länge, um die der Spindelkopf auf der Säule gleitet - 250 mm;
  • Kegel auf der Spindelwelle für den Futterabsatz - B18 nach GOST 9953-82;
  • Abmessungen des Tisches - 250x250 mm;
  • T-Nut - 3 Stück;
  • Endbearbeitungsgröße der Rille -14N14 mm;
  • Anzahl der Geschwindigkeiten des Hauptantriebs - 5
  • Drehzahl an einer Spindel - 450 U/min; 800 U/min; 1400 U/min; 2500 U/min; 4500 U/min;
  • Abmessungen:
  • Abmessungen der Maschine, BxTxV - 420x780x982 mm;
  • Gewicht des Gerätesatzes - 0,1 t;
  • Parameter der elektrischen Elemente:
  • Versorgungsnetz, Strom - Dreiphasen-Wechselstrom;
  • Netzfrequenz - 50 Hz;
  • Spannung im gemeinsamen Stromversorgungsnetz - 380 V;
  • Spannung im Steuerkreis - 220 V;
  • elektrische Ausrüstung Klasse - 1;
  • Leistung des Elektromotors - 550 W;
  • Anzahl der Umdrehungen der Welle - 1500 U/min.

Kontrolliert

Die Bohrmaschine GS2112 verfügt über die folgenden Bedienelemente:

  • Stopptaste;
  • Ermöglicht die direkte Drehung beim Bohren;
  • Aktivierung der Rückwärtsfahrt;
  • Spannhebel des Keilriemenspanners;
  • Handrad für die vertikale Bewegung des Werkzeugs;
  • Spanngriff zur Arretierung im Spindelkopfständer;
  • automatische Eingabevorrichtung.

Maschinenkinematik GS2112

Der Hersteller hat die Vertikalbohrmaschine GS2112 mit einem kinematischen Schema ausgestattet, das drei Ketten vorsieht.

  1. Die Hauptbewegung ist die Drehung auf der Welle mit dem Werkzeug. Vom Elektromotor M wird die Drehung der Welle über den Transmissionsriemen auf die Welle der Spannvorrichtung übertragen.
  2. Vorschub der Spindelbaugruppe. Der Vorschub (die Bewegung) wird manuell durchgeführt. Durch Drehen des Handrades wird die Kreisbewegung über das Zahnrad 3 auf die Ritzelschiene 4 übertragen.
  3. Ändern der Höhe der Spindelbaugruppe auf dem Ständer. Die Baugruppe wird mit Hilfe eines Schraubenpaares bewegt, in der Abbildung sind es 7 und 8, deren kreisförmige Bewegung vom Griff 9 durch das Kegelradpaar 5, 6 kommt.

Elektrische Ausrüstung der Maschine GS2112

Abbildung 3 - Schematische Darstellung. Die Tischbohrmaschine GS2112 ist mit einem Asynchron-Elektromotor mit einer Leistung von 550 W und einer Drehfrequenz von 1500 ausgestattet.

Nach der Schutzklassifizierung entspricht dieses Bohrmaschinenmodell der GOST 12.2.007.0-75 der Klasse I.

Abb. 3. Elektrischer Schaltplan

Abschmierstellen

Um die Lebensdauer der Bohrmaschine GS2112 zu erhöhen, ist es notwendig, die Arbeitsteile zu schmieren. Zur Schmierung werden Flüssigkeiten und Fette verwendet. I-30A-Öl wird zur Schmierung des Sockels und des Schraubenpaars, zur Höhenverstellung des Geräts mit einer Spindel sowie der Spindelauskleidung verwendet.

Ciatim-201 wird für die Schmierung von Handradlagern, Spindellagern, Zahnradpaaren und Riemenscheibenlagern verwendet.

Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an der Bohrmaschine

Der Transport, das Auspacken, die Montage, die Inbetriebnahme und der Betrieb müssen entsprechend den Anforderungen und Anweisungen für die jeweilige Betriebsart erfolgen.

Ein Erdungsanschluss ist eine zwingende Sicherheitsanforderung. Der Übergangswiderstand darf 0,1 Ohm nicht überschreiten.

Während und vor Beginn der Arbeit ist es notwendig: den Spindelkopf im Ständer, das Werkzeug im Spannfutter und das Werkstück im Schraubstock zu sichern.

Es ist strengstens untersagt, während des Betriebs zu arbeiten:

  • mit abgenommener Schutzvorrichtung arbeiten (Schutz gegen Anschlagen des Riementriebs);
  • das Spannfutter von der rotierenden Spindel abzuschlagen;
  • um die Werkzeugspannvorrichtung von Hand zu stoppen.

Die maximale Anhaltezeit beträgt 5 Sekunden.

Bringen Sie Sicherheitsschilder an den Gefahrenstellen an (Abdeckung des Riementriebs).

Installieren Sie eine zusätzliche lokale Beleuchtung, um die Qualität der Beleuchtung im Arbeitsbereich zu verbessern. Der Mindestlichtstrom beträgt 1000 Lux.

Das Datenblatt der Bohrmaschine enthält eine Auflistung aller elektrischen und mechanischen Komponenten des Geräts. Dort finden Sie auch Informationen zu den Anforderungen für Einbau, Ausrichtung und Abnahme.

Installation der Geräte

Nach dem Auspacken des Sets sollten die Teile von Konservierungsfett gereinigt werden. Das meiste davon mit einem Holzspatel entfernen. Die Überreste werden mit Waschbenzin oder Paraffin abgewaschen und mit einem Lappen trocken gewischt.

Nach der Behandlung wird das Set an den Ort der endgültigen Installation gebracht. Für den Transport wird eine Ösenschraube verwendet, die an ihren ursprünglichen Platz geschraubt wird. Alle beweglichen Teile müssen während der Bewegung gesichert werden.

Der Aufstellungsort ist eine Werkbank aus Holz oder Metall. Die Befestigung erfolgt mit Bolzen oder Schrauben.

Lorem ipsumus

placeholder text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et irmagnUt enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequatDuis ee dolor in reprehenderit.