Neuesten Nachrichten

4. Februar 2023 7:07

Wie straff sollte eine Kettensägekette sein?



Es gibt viele Diskussionen über die Kettenspannung von Kettensägen - wie fest sollte sie sein? Einige Leute behaupten, dass sie sehr fest sein sollte, damit die Kette so fest wie möglich gehalten wird.

Andere meinen, dass die Kette relativ locker sein sollte, damit sie sich freier bewegen kann.

Wer hat nun Recht?

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie straff eine Kettensägenkette sein sollte und wie Sie Ihre Kettensägenkette spannen.

Eine weitere interessante Lektüre: Die 7 besten Gehrungssägen für Bildeinrahmungen

Wie straff sollte eine Kettensägenkette sein?

Halten Sie die Kette Ihrer Kettensäge so, wie es Profis nennen: "schnappdicht". Das heißt, die Kette sollte so straff sein, dass Sie sie gerade noch mit der Hand bewegen können, wenn die Kettensäge nicht läuft. Sie darf jedoch nicht so locker sein, dass Sie sie aus den Führungen am Rand der Schiene herausziehen können.

Eine lockere Kettensägenkette kann dazu führen, dass die Kettensäge übermäßig vibriert, und sie kann sich möglicherweise von der Schiene lösen, während Sie sie benutzen.

Eine zu straffe Kette hingegen belastet den Motor unnötig und erschwert das Schneiden.

Die ideale Spannung für Kettensägenketten liegt irgendwo zwischen diesen beiden Extremen - nicht zu locker und nicht zu fest.

Ob Ihre Sägekette straff genug ist, können Sie am besten feststellen, indem Sie versuchen, sie mit dem Finger zu drücken. Wenn Sie sie bewegen können, ist sie zu locker. Wenn Sie sie überhaupt nicht bewegen können, ist sie zu fest. (Machen Sie dies, bevor Sie die Kettensäge starten).

Sie sollten auch die richtige Kettenspannung vor jedem Einsatz der Kettensäge überprüfen. Denn die Kette dehnt sich mit der Zeit und muss schließlich nachgespannt werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die richtige Spannung der Kettensägekette einstellen, sehen Sie in der Bedienungsanleitung nach oder lassen Sie sich von einem Fachmann helfen, um die richtige Spannung der Sägekette zu ermitteln.

Behalten Sie die Spannung der Sägekette im Auge

Bei Kettensägenketten kann eine Menge schief gehen, wenn sie nicht richtig gewartet werden. Eines der wichtigsten Dinge, die Sie im Auge behalten sollten, ist die Spannung der Sägekette.

Wenn die Kette zu locker ist, kann sie sich während der Benutzung von der Säge lösen. Ist sie zu fest, kann sie die Säge beschädigen. Woran erkennt man also, dass eine Kettensägenkette zu stark gespannt ist und wie fest sie sein sollte?

Arten der Kettenspannung

Es gibt zwei verschiedene Arten von Spannung, die Sie bei einer Kettensägenkette beachten müssen: statische Spannung und dynamische Spannung.

Die statische Spannung sorgt dafür, dass die Kette nicht abfällt, wenn die Säge im Leerlauf ist und nicht benutzt wird. Die dynamische Spannung hält die Kette straff, wenn die Säge in Betrieb ist.

Eine weitere interessante Lektüre: Wie man mit einer Fliesensäge Felsen schneidet

Wie man die statische Kettenspannung prüft

Sie können die statische Kettenspannung Ihrer Kettensägekette testen, indem Sie versuchen, eine Spannschraube von der Schienenspitze abzuziehen, während die Säge nicht läuft.

Wenn sich die Schraube leicht abziehen lässt, ist die Kettenspannung zu locker und Sie müssen die Einstellung der Kettenschiene nachziehen. Wenn sie sich überhaupt nicht abziehen lässt, ist die Spannung zu fest und Sie müssen sie lockern.

So testen Sie die dynamische Kettenspannung

Die dynamische Kettenspannung lässt sich am besten mit einer Kettensägenfeile prüfen. Führen Sie die Feile über die Länge der Schneidezähne auf der Oberseite der Kettensägekette.

Wenn die Feile an einer Stelle hängen bleibt, ist das ein Zeichen dafür, dass die dynamische Spannung angepasst werden muss.

Im Allgemeinen sollte die Sägekette so straff gespannt sein, dass sie sich nicht lösen kann, aber nicht so straff, dass der Motor unnötig belastet wird.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ist es immer am besten, auf Nummer sicher zu gehen und eine festere Kette zu wählen. Sie können die Kette bei Bedarf jederzeit lockern, aber Sie können nicht viel tun, wenn die Kette mitten im Schnitt abfällt!

Eine weitere interessante Lektüre: Die 7 besten Kreissägen mit Staubabsaugung

Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Kettensägekette

Es ist wichtig, die Ketten Ihrer Kettensäge in einem guten Zustand zu halten, wenn Sie wollen, dass sie lange halten. Hier sind einige Tipps, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Kettensägekette verlängern können:

Achten Sie auf eine korrekte Einstellung der Tiefenbegrenzer.

Falsch eingestellte Tiefenbegrenzer können dazu führen, dass die Kettensägeketten zu hoch oder zu niedrig auf der Schiene laufen, was sowohl die Schiene als auch die Ketten beschädigen kann.

Regelmäßig reinigen und schmieren.

Eine saubere und geschmierte Kettensägekette läuft besser und hält länger als eine, die nicht richtig gepflegt wird und eine Kettenbremse verursacht.

Wenden Sie beim Schneiden nicht zu viel Kraft an.

Lassen Sie die Schiene der Kettensäge die Arbeit machen. Zu starkes Drücken kann die Kette und die Schiene beschädigen.

Verwenden Sie die Kettensäge nicht für Aufgaben, für die sie nicht konzipiert wurde.

Versuchen Sie zum Beispiel nicht, mit Ihrer Kettensäge Nägel oder Metall zu durchtrennen. Dies würde die Kette beschädigen und könnte zu schweren Verletzungen führen.

Halten Sie die Kette scharf.

Eine stumpfe Kette lässt die Säge härter arbeiten und kann zu Rückschlägen führen. Halten Sie die Kette also immer scharf.

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie die Lebensdauer Ihrer Kettensägekette verlängern und dafür sorgen, dass sie auch in Zukunft einwandfrei funktioniert.

Testen der Spannung von Kettensägenketten:

Der Benutzer einer Kettensäge kann die Spannung seiner Kette auf zwei Arten selbst prüfen:

Messen Sieden Abstand zwischen der Kette und der Unterseite der Schiene.

Wenn mehr als drei Finger zwischen Schiene und Kette passen, ist die Kette zu locker und muss nachgespannt werden.

Wenn nur ein Finger oder weniger dazwischen passt, ist die Kette möglicherweise zu fest und muss gelockert werden. Die richtige Kettenspannung ist erreicht, wenn zwei Finger zwischen die Führungsschiene und die Kette passen.

Eine weitere interessante Lektüre:7 Beste Sägeblätter zum Schneiden von Hartholzböden

Was passiert, wenn meine Kettensägenkette zu locker oder zu fest ist?

Eine zu locker sitzende Kettensägenkette kann sich während des Gebrauchs von der Führungsschiene lösen und zu schweren Verletzungen führen. Eine zu straffe Kette belastet den Motor unnötig und kann zu vorzeitigem Verschleiß führen.

Es ist wichtig, den Spannstift Ihrer Kettensägekette regelmäßig zu überprüfen, sicherzustellen, dass sie richtig gespannt ist, und sie bei Bedarf nachzustellen. Wie oft Sie dies tun müssen, hängt davon ab, wie oft Sie Ihre Kettensäge verwenden und welche Art von Holz Sie schneiden.

  • Wenn Sie Ihre Kettensäge häufig zum Schneiden von Holz verwenden, müssen Sie die Spannung des Kettenspannbolzens häufiger überprüfen und einstellen, als wenn Sie sie nur gelegentlich verwenden oder Weichholz schneiden.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die Kette Ihrer Kettensäge richtig spannen, sollten Sie die Bedienungsanleitung für Ihr spezielles Modell zu Rate ziehen oder einen Fachmann um Hilfe bitten.

Mit ein wenig Übung können Sie die falsche Spannung Ihrer Kettensägekette schnell und einfach überprüfen und dafür sorgen, dass sie stets mit optimaler Leistung und richtig eingestellt läuft.

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Ihre Kettensägekette richtig spannen, ist es an der Zeit, sie in die Praxis umzusetzen.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass es sehr wichtig ist, die Spannung Ihrer Kettensäge richtig einzustellen, nicht zu fest und nicht zu locker!

Artikel Zusammenfassung

  • Wie straff sollte eine Kettensägenkette sein?
  • Behalten Sie die Spannung der Kettensäge im Auge
    • Arten von Kettenspannungen
    • Wie man die statische Kettenspannung prüft
    • Wie man die dynamische Kettenspannung prüft
  • Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Kettensägekette
    • Halten Sie die Tiefenmessgeräte richtig eingestellt.
    • Regelmäßig reinigen und schmieren.
    • Wenden Sie beim Schneiden nicht zu viel Kraft an.
    • Verwenden Sie die Kettensäge nicht für Aufgaben, für die sie nicht konzipiert wurde.
    • Halten Sie die Kette schärfer.
  • Testen der Spannung von Kettensägenketten:
    • Messen Sie den Abstand zwischen der Kette und der Unterseite der Schiene.
    • Was passiert, wenn die Kette meiner Kettensäge zu locker oder zu fest sitzt?
  • Fazit

Lorem ipsumus

placeholder text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et irmagnUt enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequatDuis ee dolor in reprehenderit.