Neuesten Nachrichten

Wie man richtig und reibungslos mit einer Bohrmaschine bohrt

Schärf- und Schleifmaschinen - Typen und Übersicht der gängigen...

Hausgemachter Bohrerständer: Wie man einen Ständer und eine...

23. Oktober 2021 15:23

Wie man die Oberfräse bedient



Viele renommierte Unternehmen stellen Holzbearbeitungsmaschinen her. Handgeführte Oberfräsen sind seit jeher die beliebtesten und begehrtesten, mit deren Hilfe man exklusive und einzigartig geformte Produkte herstellen kann.

  • Wie man einen Oberfrästisch baut
  • Handoberfräse für Holz: welche man wählen sollte, Video
  • Wie hobelt man mit einem elektrischen Hobel auf einem breiten Brett?
  • So wählen Sie die richtige elektrische Hobelmaschine für Haus und Hütte

Inhalt des Artikels:

  • 1 Die Grundlagen + (Video)
  • 2 Zusätzliche Werkzeuge
  • 3 Aufstellen der Maschine + (Video)
  • 4 Auswahl der Schneidemaschine
    • 4.1 Einstellen des Elektrohobels + (Video)
  • 5 Sicherheitshinweise

Allgemeine Regeln für die Arbeit + (Video)

Jeder kann routinemäßig mit dem Router arbeiten, aber bestimmte Regeln müssen strikt beachtet werden:

  • Das zu fräsende Werkstück muss sorgfältig auf dem Arbeitstisch befestigt werden, um die Bearbeitungsqualität zu verbessern und die Verletzungsgefahr zu verringern.
  • Das Werkzeug sollte so bewegt werden, dass sich die Schneidemesser zum Holz hin bewegen, diese Richtung wird als Gegenrichtung bezeichnet. In der entgegengesetzten Richtung wird Ihnen das Werkzeug aus der Hand gerissen und die Bearbeitungslinie wird ungleichmäßig und von schlechter Qualität sein.
  • Für das Fräsen verschiedener Kreise, Ovale und Ellipsen können spezielle Zirkel verwendet werden, mit denen man einen Kreis mit einem recht großen Radius herstellen kann. Es gibt verschiedene Arten von Düsen, die schnell am Oberfräsenfuß angebracht werden können.

Eine Handoberfräse kann eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen, die von einfachen Haushaltsarbeiten für Einsteckschlösser bis hin zu komplexen dekorativen Arbeiten an teuren Möbeln, Schnitzereien und Holzschnitzereien reichen. Natürlich sollte man als Anfänger nicht mit einer schwierigen Aufgabe beginnen, sondern mit etwas Einfachem anfangen und die Aufgabe mit zunehmender Erfahrung allmählich komplizierter gestalten.

Zusätzliche Tools

Wenn Sie ständig mit dem Router arbeiten, benötigen Sie auf jeden Fall eine Reihe von zusätzlichen Werkzeugen und Geräten. Zunächst einmal umfasst diese Liste:

  • Eine elektrische Bohrmaschine mit einer Reihe von Bohrern.
  • Verschiedene selbstschneidende Schrauben.
  • Eine elektrische Stichsäge mit verschiedenen Längen und Dicken von Sägen.
  • Eine Reihe von Routern.
  • Eine Reihe von Dateien.
  • Verschiedene Vorlagen.
  • Schutzkleidung, Atemschutzmaske, Schutzbrille.

Dies ist die Mindestausstattung, die es ermöglicht, die grundlegenden Arbeiten mit dem Schneidgerät durchzuführen. Je nach Bedarf ergänzt sie jeder Meister mit seinen eigenen Werkzeugen, Düsen, Schablonen, was Ihnen erlaubt, die Oberfräse zu 100% zu nutzen.

Einrichten der Maschine + (Video)

Bevor Sie das Werkzeug in Betrieb nehmen, müssen Sie dessen Tiefe richtig einstellen. Dazu ist es erforderlich, dass:

  1. Positionieren Sie das Werkzeug auf dem Werkstück.
  2. Setzen Sie den Revolveranschlag in die Nähe des Endanschlags.
  3. Lösen Sie die Feststellschraube, um die Oberfräse in die richtige Richtung zu bewegen.
  4. Senken Sie den Motor auf die zu bearbeitende Fläche ab.
  5. Stellen Sie den Tiefenanschlag auf die gewünschte Höhe ein.
  6. Klemmen Sie die Sicherungsschraube fest.
  7. Die Tiefeneinstellung ist abgeschlossen.

Die Wahl der Fräsergeschwindigkeit muss sich nach der Dichte der zu bearbeitenden Oberfläche und dem Durchmesser des Fräsers richten. Für Holzarbeiten werden in der Regel Drehzahlen um die 10000 U/min verwendet, was einen gleichmäßigen und glatten Schnitt ermöglicht. Eine sehr hohe Drehzahl kann zur Verkohlung der Oberfläche führen und das Werkstück beschädigen.

Sehr harte Oberflächen werden mit niedrigen Fräserdrehzahlen bearbeitet, und der Motor sollte von Zeit zu Zeit mit maximaler Drehzahl ohne Last betrieben werden, damit er abkühlen kann.

Die Wahl der linearen Geschwindigkeit des Fräsers hängt von seinem Durchmesser ab. Je größer er ist, desto niedriger ist die angewandte Geschwindigkeit, die durch den Regler eingestellt wird. Befolgen Sie bei der Installation des Fräsers die Anweisungen des Herstellers, in denen die Rotationsgeschwindigkeit und die empfohlene lineare Geschwindigkeit angegeben sind.

Wahl der Mühle

Für jede Art von Arbeit, die von der Oberfräse ausgeführt wird, muss die richtige Oberfräse ausgewählt werden. So können Sie das Material nicht nur gut schneiden, sondern die Arbeit auch viel schneller erledigen. Es ist möglich, komplette Sätze mit verschiedenen Fräsern zu kaufen, mit denen Sie eine breite Palette von Arbeiten durchführen können.

Strukturell besteht jeder Fräser aus einem Schaft, der im Werkzeugfutter eingespannt ist, und einem speziellen, schneidenden Teil. Die Fräser unterscheiden sich sowohl in Größe und Material als auch in der Form des Schneidteils voneinander. Für weiche Holzarten werden Messer aus normalem Metall verwendet, während für harte Holzarten härtere Messer mit Büscheln verwendet werden. Es gibt verschiedene Arten von Router-Bits:

  • Rechteckfräser werden für alle Arten von Nuten verwendet.
  • Profilierte Werkzeuge werden für die Dekoration aller Arten von Werkstücken verwendet.
  • Kegelförmige Werkzeuge werden zum Schneiden von Holz in verschiedenen Winkeln verwendet.
  • Für die Gravur von Arbeitsflächen - V-Kerben.
  • Für Nuten in der horizontalen Ebene - kreisförmig.
  • Für die Herstellung von Vierteln in Holz - Rabatt.
  • Zum Abrunden einer Arbeitskante - Filets.
  • Für Filets - Filets.
  • Für alle Schwalbenschwanzverbindungen - Schwalbenschwanzverbindungen.

Wie man die Grate anbringt + (Video)

Der Einbau der Frässtifte in das Werkzeug ist unkompliziert und erfordert nur wenige einfache Schritte:

  • Der ausgewählte Fräser wird mit dem Schaft des Werkzeughalters ca. 20 mm tief in den Werkzeughalter eingesetzt.
  • Das Spannfutter wird mit einer Mutter gesichert und festgezogen.

Nach dem Einspannen des Grats wird der Fräser mit Hilfe eines Schiebeanschlags auf die gewünschte Tiefe eingestellt. Anschließend wird ein Probeschnitt durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Einstellungen korrekt sind, und dann beginnt die Arbeit.

Sicherheitsvorschriften

Die Techniken für die sichere Arbeit mit dem Gerät sind unbedingt in der Bedienungsanleitung des Herstellers vorgeschrieben, die Sie nicht vernachlässigen sollten, um sich nicht zu verletzen. Zu den grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen gehören:

  1. Tragen Sie immer Schutzkleidung ohne herabhängende Teile, die sich im Schneidgerät verfangen könnten.
  2. Schützen Sie Ihre Augen vor Spänen, indem Sie eine Schutzbrille oder eine Gesichtsmaske tragen.
  3. Schützen Sie Ihr Atemsystem mit einer Atemschutzmaske.
  4. Ziehen Sie immer den Stecker des Geräts, wenn Sie nicht arbeiten.
  5. Halten Sie das Werkzeug fest in der Hand, damit es beim Berühren des Werkstücks nicht abrutscht.
  6. Lesen und befolgen Sie unbedingt alle Anweisungen des Herstellers.

Wenn Sie diese einfachen Richtlinien befolgen, können Sie verhindern, dass Sie sich am Router - einem recht gefährlichen Gerät - verletzen. Das Erlernen der Arbeit mit Holz erfordert nicht nur einen starken Willen, sondern auch besondere Geduld und Aufmerksamkeit. Nur durch die Kombination all dieser Eigenschaften ist es möglich, Erfahrungen zu sammeln und große Meisterschaft zu erlangen.

Lorem ipsumus

placeholder text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et irmagnUt enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequatDuis ee dolor in reprehenderit.