Neuesten Nachrichten

Wie man richtig und reibungslos mit einer Bohrmaschine bohrt

Schärf- und Schleifmaschinen - Typen und Übersicht der gängigen...

Hausgemachter Bohrerständer: Wie man einen Ständer und eine...

23. Oktober 2021 15:18

Wie Sie den perfekten Skid-Steer-Holzspalter auswählen



Kompaktlader-Holzspalter machen es einfach, die Kraft des Spalters zu nutzen und beim Spalten von Holz so effizient wie möglich zu arbeiten. Es ist eines der beliebtesten Werkzeuge bei Bauunternehmern, weil es große Mengen Holz schnell spaltet. Es wird auch von Landwirten verwendet und ist eine gute Investition für Hausbesitzer, die auf großen Grundstücken leben.

Es gibt verschiedene Arten von Kompaktlader-Splittern. Horizontale Geräte arbeiten wie Standardspalter, erfordern aber, dass der Benutzer den Stamm auf einen Balken hebt. Sobald das Holz geladen ist, dauert das Spalten des Holzes nicht lange und Sie können in kurzer Zeit viel erledigen.

Eine weitere Option sind umgedrehte Verteiler. Der Benutzer platziert den Spalter über dem zu spaltenden Holzstamm und nutzt die Hydraulik aus der Kabine, um den Stamm zu spalten. Der Benutzer bewegt die Last, anstatt den Stamm auf den Spalter zu legen. Sie setzen nie einen Fuß auf den Boden - Sie bewegen sich einfach von Stamm zu Stamm. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Körper zu schonen und trotzdem eine Menge Arbeit zu erledigen.

Es gibt auch so etwas wie einen Flip-Flop-Splitter. Diese vereinen das Beste von umgedrehten Holzspaltern und horizontalen Holzspaltern. Sie funktionieren sowohl in der Überkopf- als auch in der Unterkopfposition, sodass Sie eine große Vielseitigkeit erhalten. Der Positionswechsel dauert nur wenige Minuten, so dass Sie in der Lage sind, eine große Gruppe von Stämmen und Baumstümpfen so effizient wie möglich zu einem Holzstapel zu spalten.

Eine der besten Eigenschaften von Kompaktlader-Splittern ist die Energie- und Zeitersparnis, die Sie beim Einsatz für große Projekte erzielen. Sie sind in der Lage, mehr in weniger Zeit zu erledigen und sparen in fast allen Fällen eine Menge manueller Arbeit. Anstatt große Stämme auf einen Spalter zu legen, können Sie mit Kompaktspaltern von einer sitzenden Position aus arbeiten. Sie müssen keine Stämme anheben oder positionieren, sondern nur die Maschine bedienen.

Sie sind nicht ideal zum Spalten von kleinen Stämmen - eine Aufgabe, die mit einem Standardspalter leicht zu erledigen wäre. Wenn Sie regelmäßig mit kleineren Holzstämmen arbeiten und der Großteil Ihrer Arbeit in diese Richtung geht, sind Sie mit einem gasbetriebenen Holzspalter möglicherweise besser bedient. Kompaktspalter eignen sich jedoch zum Spalten und Manövrieren von schweren Stämmen.

Kauf eines seitengesteuerten Verteilers

Die Auswahl und Investition in einen Splitter und Anbaugeräte kann entmutigend erscheinen, und es ist wichtig, vor dem Kauf ein wenig zu recherchieren. Sie benötigen einen Kompaktlader oder Frontlader, bevor Sie einen Kompaktlader-Splitter kaufen können, falls Sie diesen noch nicht haben. Bobcat Skid Steers sind die bekannteste Firma und sie waren die ersten, die diese Maschinen hergestellt haben. Sie bieten mehrere verschiedene Optionen an, so dass dies ein guter Startpunkt ist, wenn Sie gerade erst anfangen.

Ganz gleich, ob Sie sich für einen Bobcat Kompaktlader oder einen anderen entscheiden, sobald Sie in einen Kompaktlader investiert haben, können Sie mit dem Einkauf von Anbaugeräten zum Holzspalten beginnen. Diesen werden Sie an Ihren Kompaktlader anbauen und zum Spalten von Holzscheiten verwenden. Holzspalter können eine teure Investition sein. Sie sind ihren Preis wert, aber Sie müssen wirklich darüber nachdenken, was Sie brauchen und wie Sie Ihre Arbeit durch die Investition in Maschinen verbessern können.

Teurer bedeutet nicht immer besser

Es mag zwar verlockend sein, sich für das teuerste oder beeindruckendste Gerät auf dem Markt zu entscheiden, aber wenn es nicht das richtige für Sie ist, ist es reine Geldverschwendung. Denken Sie an Ihr übliches Arbeitspensum - besitzen Sie viele Grundstücke und müssen Sie Bäume roden? Haben Sie Kunden, die sich bei Brennholz auf Sie verlassen? Benutzen Sie einen Holzspalter nur für den Eigenbedarf oder ist es beruflich erforderlich, Holz zu spalten? Überlegen Sie sorgfältig, wie oft Sie Ihren Holzspalter verwenden, wie viel Sie arbeiten und wie groß das Holz ist, mit dem Sie arbeiten, bevor Sie Ihre endgültige Wahl treffen.

Die Größe des Holzes spielt jedoch eine Rolle, da Sie bestimmen müssen, ob Sie einen 20-Tonnen- oder 30-Tonnen-Holzspalter benötigen. Die Tonnage bezieht sich auf die Kraft, die der Spalter beim Spalten von Holz ausübt. Obwohl 30-Tonnen-Spalter mehr kosten können als 20-Tonnen-Spalter, ist der Preisunterschied oft nicht so groß.

Das verleitet viele Käufer dazu, in eine leistungsstärkere Option zu investieren, aber das ist nicht für jeden die richtige Lösung. Es ist wichtig, daran zu denken, dass leistungsstärkere Beutebögen schwieriger zu steuern sind, daher ist es sinnvoll, die Option zu wählen, die für Sie am besten funktioniert - das kann auch etwas mit weniger Leistung sein. Die wichtigste Überlegung bei der Wahl der Tonnage für einen Holzspalter ist die Art des Holzes, das Sie spalten werden.

Wenn Sie hauptsächlich mit härterem Holz - Zeder oder Eiche - arbeiten, werden Sie eine höhere Tonnage benötigen. Wenn Sie aber eher mit weicheren Hölzern wie Fichte oder Kiefer arbeiten, dann werden Sie mit einem weniger leistungsstarken Spalter mehr anfangen können. Es kostet Sie auch weniger Kraftstoff und ist einfacher zu bedienen und zu warten als die leistungsstärkere Option.

Außerdem müssen Sie festlegen, ob Sie ein horizontales oder ein invertiertes Verteilermodell wünschen. Der wichtigste Faktor ist hier die Größe Ihrer Mannschaft. Horizontalspalter ähneln den traditionellen Spaltern, was sie benutzerfreundlicher macht - besonders für Ungeübte -, erfordern aber zwei Personen zur Bedienung. Umgedrehte Spalter können von einer Person bedient werden und erledigen die Arbeit trotzdem effektiv. Der Bediener senkt den Spalter über den Stamm, arretiert ihn, hebt ihn an und schiebt ihn in die Klinge.

Außerdem gibt es bei jedem Spaltertyp unterschiedliche Sicherheitsaspekte. Vergewissern Sie sich also, dass Sie den richtigen Gebrauch verstehen, bevor Sie einen Spalter verwenden. Es gibt auch einige unterschiedliche Wartungsaspekte, die zu beachten sind, wenn ein umgedrehter Spalter im Vergleich zu einem horizontalen Spalter verwendet wird. Wenn Sie also wollen, dass Ihre Investition von Dauer ist, sollten Sie Ihren Splitterbedarf überprüfen.

 

Lorem ipsumus

placeholder text

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et irmagnUt enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequatDuis ee dolor in reprehenderit.